Camping-Tourismus-Blog
Camper unterwegs

Campingfahrzeug mieten

Die Nachfrage nach Campingfahrzeugen steigt. Doch was kann man tun, wenn das eigene Budget nicht reicht oder man einfach nur Camping ausprobieren möchte? Die Lösung: Einfach das Campingfahrzeug mieten.

Auch wenn man sich kein eigenes Wohnmobil oder einen eigenen Wohnwagen leisten kann, ist Campingurlaub möglich, ohne auf ein Zelt zurückgreifen zu müssen. Abhilfe bieten die Vermieter von Wohnwagen und Wohnmobilen. Es gibt national und international viele Anbieter, die sich auf diese Form von Vermietungen spezialisiert haben.

Das beliebteste Campingfahrzeug mieten

Laut einer Studie des Anbieters Campanda wurden die meisten Mietanfragen im Jahr 2017 von Familien mit Kindern und von Paaren gestellt (Campanda 2018, S. 5). Die beliebtesten Fahrzeugmodelle waren Alkoven-Modelle, Kastenwagen und teilintegrierte Fahrzeuge (Campanda 2018, S. 10).

Doch was kostet die Anmietung dieser Freizeitfahrzeuge? Laut der Studien von Campanda lag der  durchschnittliche Tagesmietpreis für ein teilintegriertes Fahrzeug im Jahr 2016 bei 110 EURO (Campanda 2017, S. 11) und im Jahr 2017 bei 131,90 EURO (Campanda 2018, S. 13). Diese Preissteigerung zeigt sich auch bei dem Alkoven-Modell, das 113 EURO im Jahr 2016 (Campanda 2017, S. 11) und 138,57 im Jahr 2017 (Campanda 2018, S. 13) gekostet hat. Mit einem Tagesmietpreis von 136 EURO war allerdings das vollintegrierte Wohnmobil im Jahr 2016 das teuerste Modell.

Wer etwas Günstigeres sucht, wird bei den Wohnwagen fündig. Wohnwagen lagen im Jahr 2016 bei einem durchschnittlichen Tagesmietpreis von 48 EURO (Campanda 2017, S. 11). Im Jahr 2017 hat sich auch hier der Preis bereist erhöht und der Wohnwagen kostet durchschnittlich 62 EURO pro Tag (Campanda 2018, S. 13).

Camper Sharing als Alternative zu kommerziellen Anbietern

Als Alternative zu den kommerziellen Fahrzeugvermietern gibt es die privaten Vermieter. Diese vermieten ganz nach dem Vorbild von Airbnb ihre eigenen Wohnmobile oder Wohnwagen. Diese Form des Anmietens von privaten Fahrzeugen wird auch als Camper Sharing genannt.

Quellen:

Campanda (2017): Die Campanda-Studie. Wohnmobile online mieten: Angebot, Nachfrage und Reiseverhalten deutscher Urlauber. URL: https://s3.eu-central-1.amazonaws.com/affiliate.campanda.com/data/optivo/2018_Campanda_Study/Campanda_Studie.pdf (abgerufen am 09.08.2021).

Campanda (2018): Campanda_Studie. Wohnmobilurlauber, Reiseverhalten und Fahrzeugangebot 2017. URL: https://s3.eu-central-1.amazonaws.com/affiliate.campanda.com/data/optivo/2018_Campanda_Study/Campanda_Studie.pdf (abgerufen am 09.08.2021).

Bildquelle: pixabay.com. URL: https://pixabay.com/de/photos/horizont-reisen-stra%c3%9fe-landschaft-5393617/ (abgerufen am 11.08.2021).

War dieser Beitrag interessant?

Average rating 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bisher keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.