Camping-Tourismus-Blog
Großes Wohnmobil

Landyachting – Luxussegment der Campingbranche

Wie eine luxuriöse Yacht auf dem Meer fahren immer größere und luxuriösere Wohnmobile über die Straßen. Dieses Phänomen wird Landyachting genannt und ist eine Ausprägung des sogenannten Glampings.

Glamping steht für luxuriöses Camping. Der Begriff ist eine Mischung aus Glamour und Camping. Und glamourös sind die Wohnmobile der Luxusklasse. Wie exquisite Yachten gleiten die edlen Wohnmobile über die Straßen. Dieses Bild führte zur Entwicklung des Begriffs Landyachting. Erdacht haben das Wort in diesem Kontext die Autoren eines Reiseführers (vgl. Jankowski).

Mobilität und Luxus mit Landyachting

Landyachting bedeutet zum einen Mobilität und zum anderen Luxus. Die Kunden, die ein edles Wohnmobil kaufen oder mieten, sehnen sich nach der Flexibilität eines Wohnmobils in Kombination mit dem Wohnkomfort, den sie von zu Hause oder einem Hotel gewohnt sind (vgl. Welt 2015). Platz ist das Credo. Die Luxuswohnmobile sind meist sehr groß. Zwischen drei Meter breit und zehn Meter lang sind die Modelle (vgl. Jankowski 2015). Nicht immer reichen die Stellflächen auf den Campingplätzen für so eine Abmessung aus. Ein Luxuscamper sollte sich daher schon vor Reisebeginn über die Stellmöglichkeiten auf den Campingplätzen informieren.

Auch unabhängiges Camping ist mit einem Luxuswohnmobil möglich. Drei bis vier Tage kann so ein Luxusgefährt autark auskommen (vgl. ebenda).

Exklusiv sind nicht nur die Abmessungen der Edelwohnmobile. Auch die Inneneinrichtung ist meist von besonderer Qualität. So gibt es neben exklusiven Materialien, die bei der Ausstattung verwendet werden, auch technische Finessen, wie Mikrowellen oder Geschirrspüler.

Lkw-Führerschein kann notwendig sein

Vor der Anschaffung oder Anmietung eines Luxuswohnmobils sollten Interessenten prüfen, ob der eigene Führerschein ausreicht. Aufgrund der Ausmaße der Fahrzeuge ist in einigen Ländern ein Lkw-Führerschein notwendig, um sich hinter das Steuer zu setzen (vgl. Zerbel 2018).

Die Preise für die Luxuswohnmobile variieren und starten im Bereich von 100.000 EURO. Nach oben hin gibt es kaum eine Grenze. Es kommt darauf an, wie viel Luxus sich die Käufer gönnen wollen. Es gibt sogar Modelle, die eine Garage für einen PKW bieten. Schnell werden dann schon sechsstellige Beträge für die Anschaffung erreicht. Ob dies noch dem Geist des Campings entspricht, liegt im Auge des Betrachters.

Quellen:

Jankowski, Nicole (2015): Da rollt die Suite. URL: https://www.manager-magazin.de/lifestyle/auto/landyachting-camping-im-luxus-segment-a-1031485.html (abgerufen am 17.04.2020)

Welt (2015): Die spektakulärsten Routen für Wohnmobiltouren. URL: https://www.welt.de/reise/article137658197/Die-spektakulaersten-Routen-fuer-Wohnmobiltouren.html (abgerufen am 17.04.2020)

Zerbel, Miriam (2018): Die Luxus-Camper kommen. URL: https://www.welt.de/regionales/bayern/article175881926/Caravaning-Die-Luxus-Camper-kommen.html (abgerufen am 17.04.2020)

Bildquelle: Pixabay.com https://pixabay.com/de/photos/wohnwagen-auf-nadeln-wohnmobil-4003421/

War dieser Beitrag interessant?

Average rating 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bisher keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.